INTERIOR & DESIGN

Farbenfrohe Möbel: outforspace

Seine Surflust trieb ihn immer wieder nach Indonesien. Doch Julian Reuter fand dort mehr als nur Spaß auf dem Wasser. Kurz vor seinem Bachelorabschluss in Produktdesign entdeckte er eine in Indonesien weit verbreitete Palme für sich. Und damit sein nächstes gestalerisches Projekt, eine Materialinnovation. Im Grunde seine Zukunft und die von Peter Kraft, Tobias Esser, Moritz Fuhrmann und Miriam Bröckel.
Zusammen sind die Fünf outforspace und haben Julians Rattan-Entdeckugen zu farbenfrohen Möbeln, Wohnaccesoires und Spielzeug weiterentwickelt, die es wortwörtlch in sich haben. Nämlich ein farbiges Wachsgemisch, das in einem mit dem Innovation Center Lichtenfels und der Universität Coburg entwickelten Patentverfahren in die Kapillarstränge der Rattanpalme injiziert wird. Damit werden die Hohlfasern der Pflanze vollständig gefüllt, das Naturmaterial gegen Wasser und folglich auch gegen Modern ressistent, wie es bisher in den feucht-tropischen Anbauregionen unumgänglich war. Dank Wachsinjektion ist Naturrattan jetzt endlich im Außenbereich nutzbar – eben outforspace.

Ihre Materialinnovation nennen nennen die outforspacer karrun. Die wächst vergleichbar schnell wie Bambus und ist auch mit Farbfülung rundum nachhaltig. Theoretisch kann karuun im hauseigenen Kompost neben Kartoffelschalen und Salatblättern abgebaut werden. Doch soweit kommt es mit sicherheit nicht. Die Produkte von outforspace sind viel viel zu schön dafür. Ihre Superior Ästhetik – wie outforspace sie selbst beschreibt – gründet sich in modern-bauhäuslierischer Formexzellent und Materialoptik. Letztere entsteht durch die Füllung aus farbigem Wachs, die im Rattan hauchfeine, linienartige bzw. punktierte Strukturen hervorruft– je ob Quer- oder Längsschnitt im Ratten. Ihre ästhetische Vollendungen finden die Strukturen in der Kombination miteinander, so potenzieren sie ihren eigenen Reiz. Vom Sofa rest bis zur Uhr time – alle Produkte spielen mit dieser Farbe- und Strukturkombination. Verbreiten Farbenfreude.

Oder kurz gefasst: Ich ziehe als Textil- und Produktdesigner meinen Hut vor der Leistung der outofspacer. Ihr Produkte sehen nicht nur wie tausend andere einfach gut aus. Sie belegen darüber hinaus eine bewusste Auseinandersetzung mit dem genutzten Material, seine funktionale und ästhetische Optimierung. Genau das ist meiner Meinung nach Design auf höchstem Niveau: Innovativ, nachhaltig, überzeugend schön. Deshalb kann ich nicht anders und möchte bitte play, hang und time in Rot als auch Schwarz auf einmal. 

Dieser Post ist keine Kooperation, kein bezahlter Artikel, nur ein Lob ab die Designleistung von outofspace. Peter und Julian haben mich in das Geheimnis von karuun an ihrem Stand auf dem Salite 2015 in Mailand eingeweiht und eben begeistert. Falls ihr beiden diesen Post lesen solltet: Tausend Dank noch mal für die Salone di Mobile-Eintrittskarten-Leihgabe – you made my day!

.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s