LEBEN & GENIESSEN

Oh Joy! Oh Merry!

Cookie Time!

Wir haben heute früh endlich den Weihnachtsbaum bei meinen Eltern geschmückt. Was der fehlende Schnee nicht ausgelöst hat, muss nun Ella Fritzgerald schaffen. Sie singt uns in Weihnachtstimmung, wenn mal der alte Plattenspieler mit Tschaikowskis Nussknacker still steht. Oh Joy! 

Bevor es an die Festtafel geht, naschen wir uns mit den Keksen meiner Ma weiter in Stimmung. Die hatte ich euch ja beim This week Post versprochen. Nun, hier kommen die altbewährten Rezepte, wovon einige bereits meine Oma gemacht hatte.

Mom'sCookies_11a

Böhmisches Mandelgebäck:

195 g Mandeln
390 g Butter
300 g Zucker
550 g Mehl
2 TL Zimt
4 TL Kakao

Die Butter schaumig rühren; nach und nach den Zucker dazu. Anschließend Mehl, Mandeln und Gewürze unterheben und den entstandenen Teig zu einer Rolle formen. Nach einer Nacht im Kühlschrank die Rolle in Scheiben schneiden. Alle Scheiblein auf einem Blech gut geordnet bei 200°C etwa 10-15 min in den vorgeheizten Ofen geben.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Mamortaler:

375 g Mehl
250 g Butter
125 g Staubzucker
2 Pk. Vanillin
4 TL Kakao

Auch hier zuerst die Butter schaumig rühren und dabei den Staubzucker zugeben. Dann Mehl und Vanillin untermischen. Der Teig wird anschließend geteilt und bei einer Hälfte nachträglich der Kakao zugegeben. Beide Teige ausrollen,  übereinanderlegen und nun zusammenrollen. Die schwarz-weiße Teigrolle über Nacht im Kühlschrank schlummern lassen. Am nächsten Morgen sacht wecken und in Scheiben schneiden. Die Mamorscheiben im Ofen bei 175°C backen bis sie sanft goldig sind. Also wie echte Taler aussehen. 

Mom'sCookies_10a

Mom'sCookies_08c

S-Kuchen:

500 g Mehl
250 g Butter
250 g Zucker
2 Eier
1 Messerspitze Hirschhornsalz

Alle Zutaten miteinander kräftig verkneten. Dann durch den Plätzchenaufsatz am Fleischwolf drücken und dabei S’s, O’s und I’s formen (oder gar ein ganzes Alphabet!). Ebenfalls bei 200°C für etwa 10 min backen. Aha!

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Nikolausplätzchen:

200 g Butter
125 g Zucker
2 Eigelb
1 EL Milch
1 Pk. Vanillezucker
250 g Mehl
80-100 g gehackte Mandeln
50-100 g Rosinen oder – wie ich es lieber mag – Cranberries
50-100 g Zitronat/Orangenat

Butter, Zucker und Eigelb zusammen schaumig schlagen. Danach gut mit allen restlichen Zutaten zu einem bunten Allerlei vermengen. Teelöffelweise das bunte Allerlei auf ein Backblech klecksen lassen. Gut verteilt und mit ein bisschen extra Platz dazwischen. Nach etwa 10-15 min bei herrlich warmen 175°C aus dem Backofen holen und nach kurzem Abkühlen bereits vernaschen. 

Mom'sCookies_12a

Alle Varianten sind easy-peasy gemacht. Und lohnen sich noch selbst nach den Feiertagen zu backen. In dem Sinne: Kommt gut durchs Festtagsgelage und habt eine herrlich besinnliche Zeit, umhüllt von euren Lieben! Oh merry, merry Christmas!

Flatter this

Standard

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s