LEBEN & GENIESSEN

Eingefunden

Aufreseilt

Berlin liegt wieder weit hinter mir. Diesmal in Richtung Sonnenaufgang. Eine Woche bin ich nun schon in Tilburg, Niederlande. Holland darf ich nicht sagen, wie ich gelernt habe. Das, wo ich hier bin, ist Brabant! Und das, wo ich meinen Tag verbringe, das ist das TextielMuseum.
Vor zwei Jahren auf einer Studienreise hat mich dieser Ort schon beeindruckt: 20.000 Bücher über Textilien in der Bibliothek. Zeitgenössische Textilien namenhafter Designer in der Ausstellung. Und vor allem eines: Maschinen – Maschinen – Maaaaschinen! Da träumt jeder Garnverliebte davon! Wie gut, dass ich nun hier für ein wenig länger gelandet bin: Mit acht anderen Textilern aus Belgien, Schweden, Norwegen, Finnland und eben Deutschland darf ich im TextielLab des Museums die Maschinen rattern lassen. Im Moment experimentieren wir noch viel in den verschiedenen Disziplinen zwischen Stricken, Weben, Digitaldruck, Lasercut, Sticken und Passementry. In letzterem hatte ich mich heute ausgetobt. Dem langsamsten Teil des Labs. Wo die Maschinen noch am lautesten sind und über hundert Jahr alt.

Dreiergespann

Gut dokumentiert

Ganz schön verzwirnt ging es dort zu: Fäden ziehen, tausend Schritte hin- und her, bis die Wäscheleinen sich spannen. Dann kurbeln, dass die Stränge sich winden. Sie schrumpfen und ziehen mich auf meiner hölzernen Draisine zu sich hin. Rechtsdrehen. Linksdrehen. Farben mischen sich. Materialien auch: Weiche Bio-Baumwolle, grobes Leinen mit warmer Wolle. Die zarten Farbtöne erinnern mich an Zuckerstangen. Nur brechen diese nicht, sondern lassen sich bald umbinden. Ich wil mehr dieser Süße: Mehr Kurbeln. Mich mehr ziehen lassen. Mehr von dieser Schönheit in zarten Strängen.

Farbgemisch

Mehr aus dem TextielMuseum hier. Und vom Europeam Textile Trainee Programm auf dem Blog hier, wo ich nun eine Zeit lang fremdblogge.

Flatter this

Standard

2 Gedanken zu “Eingefunden

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s