LEBEN & GENIESSEN

Wasser gestrickt

Diving

Für meinen Strickkurs an der Designskole hab ich zurück gedacht an alte Zeiten. Als meine Eltern den großen Pool in den Garten gesetzt haben. Wie ich dort im Sommer trotz eingegipsten Arm unbedingt baden wollte. Ich hab die vielen Stunden noch einmal gezählt, die ich in der Schwimmhalle verbracht habe. Beim Training. Zu Wettkämpfen. Im eisekalten Wasser. Der urvertraute, derbe Chlorgeruch stieg mir dabei wieder in die Nase. Ich durfte  in meinen Erinnerungen baden. Und sie verstricken.

AQA

Lightrefraction

Die finalen Kleidungsschnipsel (bei nur 3 Wochen Arbeitszeit strickt man tausend Proben und schmuggelt sie als Kleidung durch.hehe) erzählen von meinen Momenten im Wasser. Seht ihr auch das Lichtspiel auf der Wasseroberfläche? Kennt ihr das kindlichen Gefühl von Freiheit und Schwerelosigkeit beim Tauchen und Unterwasser-Rollen-Machen? Und die verschwommenen Perspektive, die sich zeigt, wenn man sich unter Wasser traut, doch mal die Augen auf zu machen. Hört ihr das Wasser spritzen?

Splash

AQA

Flatter this

Standard

2 Gedanken zu “Wasser gestrickt

  1. tulipan schreibt:

    speechless – great work!! (aber ich kann keiner Wasser mehr sehen, es kommt zu viel von oben these days und macht mein Leben grau :-()

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s