LEBEN & GENIESSEN

Regentage

Fensterausblick

Stille hier in den letzten Tagen. Doch lautes Leben in dahinter. Die dicken Regentropfen platschen laut. Feinstes Aprilwetter könnte man sagen. Wenn es denn nur April wäre.

Pitsche patsche nass komme ich nach jeder Radeltour an. Ich muss mir den Regen von den Augen wischen. Und wünschte jedes Mal meine Schwimmbrille auf zu haben und wie das Sams den ganzen Tag im Taucheranzug zu stecken. Das würde thematisch auch ganz gut zu dem passen, was mich beschäftigt hält. Gerade laufe ich auf Hochtouren für das Examen morgen. Stricke, stricke, stricke. Doch mehr dazu, erst wenn der Stress überstanden ist.

 Flatter this

Standard

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s