UNTERWEGS

Kopenhagen: Grün, weiß und so heiß

Botanischer Garten CPH

Das Wetterbarometer stand dieses Wochenende auf Sonne. Der eine und ich haben das genutzt und Kopenhagens Grüns erkundet – soweit es halt schon da war. Fünf verschiedene Parks an einem Tag. 20 km zu Fuß. Doch der lange Marsch hat sich gelohnt. Kopenhagens Parkanlagen sind wunderschön und haben eine ganz eigene, hyggelige Atmosphäre.

_MG_2209

Botanischer Garten _MG_2242

Besonders gern sind wir durch den Botanischen Garten geschlendert. Auch wenn bis auf die Obstbäume, ein paar Tulpen und Osterglocken nicht viel geblüht hat – wir sind auf unsere Kosten gekommen. Im Palmenhaus. Es war warm, feucht und deshalb ziemlich grün. Ein atemberaubendes Zusammenspiel von Glas, Licht, den weißen Vorhängen und sattem Grün. Ein tropisches Feeling kam dazu, als wir uns den Opgang hinauf gewunden hatten. Mit jeder Stufe wurde es wärmer. Heißer. Schweißtreibender. Jetzt weiß ich ganz genau, in welchem Klima meine australischen Freundinnen wohnen. Sie sagen nämlich, dass sie sich dort wie zu Hause fühlen. In diesem Palmenhaus.

_MG_2224

Botanischer Garten

Botanischer Garten
Øster Farimagsgade 2 B
1353 København

.

Standard

2 Gedanken zu “Kopenhagen: Grün, weiß und so heiß

  1. Pingback: Schluck acht: eine doppelte Empfehlung | schreibstation

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s