LEBEN & GENIESSEN

Vergissesnicht

Weite deinen Blick

Eine Zwangspause musste ich hier einlegen. Stress in seiner reinsten Form ist ausgebrochen. Kurze Nächte und zu viel Zeitdruck. Ich gönne mir gerade eine kleine Verschnaufpause, um Kraft für die letzten Meter zum eigenen Lounge Chair zu holen. Und denke zurück. An meinen Überraschungsbesuch. An Ostern im Schnee.

Stapelware

Leider hat der eine wieder mal den Überraschungsbraten gerochen. Stand angewurzelt statt überrascht im Garten während ich mit Freudensprüngen entgegen kam. Das müssen wir wohl noch mal üben.
Aber abgesehen davon war das Ostern ein echtes Fest. Ein zweites Weihnachten mit Weiß überall. Es gab: Ein Spaziergang – jeden Tag. Und warme Umarmungen. Kinderfaxen. Brot für den gezähmten Schwan im Garten. Familie oben, unten, rechts und links. Sie zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht. Sie macht mein Herz warm, wenn mir bewusst wird, dass ich ein Teil von ihr geworden bin. Und sie einer von mir.

HausschwanWatschel watschel

Flatter this

Standard

3 Gedanken zu “Vergissesnicht

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s