INTERIOR & DESIGN, LEBEN & GENIESSEN

Bettflucht

Schattenseiten

Die Sonne schien in den letzten Tagen so herrlich in 【köbenhau】. Ihre Wärme tat gut, doch dann fiel Schatten auf mich: Zum einen entpuppten sich meine beiden polstermøbel Dozenten als große Luftnummer. Nie anwesend und damit für 8 Austauschstudenten, von denen 6 noch nie Möbel gemacht haben, absolut keine Hilfe. Doch viel schlimmer war das felsenfeste NO meiner landlady, als ich angefragt habe, ob der Orangenbär hier übernachten kann, wenn er mich besuchen kommt. Das saß. Verletzte. Machte mich traurig, weil wir in den 5 Monaten räumlicher Trennung auch dann separated sein werden, wenn er mich besuchen kommt.

Home_07Home_06Home_05

Da verkrieche ich mich unter der Bettdecke. Mach noch einmal die Augen zu, weil im Traumland eben alles traumhaft ist. Herrlich warm ist es dort auch. Aber ohne Schattenseiten.

Flatter this

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “Bettflucht

  1. tulipan schreibt:

    brrr, da schüttle ich mich gleich mit bei so viel Kälte. Habe seinerzeit das gleiche im fernen Kroatien erlebt. Einfach blöd!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s