LEBEN & GENIESSEN

Wochenenderholung mit der Rasselbande

Meine Wochen sind gut gefüllt. Sogar noch vollerer als das Adventspaket, das heute bei mir angekommen ist. Während andere von der 4-Stunden-Arbeitswoche träumen, durchlebe ich die bittere Realität von – zumindest gefühlten – 70 Stunden. Da war ein Wochenende in Gesellschaft der Orangenbär-Großfamilie und dem kunderbunten Wahnsinn von sieben Enkeln eine wahre Erholung. Und doch hab ich sie alle übergern: Die Große, mit der man so gut plaudern und Sandburgen bauen kann. Das Norweger-Mädchen, das ihrer Tante liebe Worte in Schönschrift schreibt. Die Orangenbär-Namensgeberin, die schon erste Survival-Geschichten verfasst, in der Strickerinnen für die warme Kleidung sorgen, und wohl einmal eine große Autorin werden wird. Der Norweger-Bub, der mit höchster Konzentration und Genauigkeit Perlen steckt und genauso aussieht, wie ich mir als Kind immer den Michel aus Lönneberga vorgestellt hatte. Der Wahlwieser, der sein Fahrrad liebt und schiebt und immer gleichzeitig alle seine Brote anknabbert, damit ihm ja keiner etwas wegisst. Das Filou-Mädchen mit ihrer Quikestimme, die in Opas riesigen Pantoffeln durch die Wohnung stampft. Und erst recht der Kleinste, der lacht, strahlt, grinst, sich ununterbrochen freut. Und das obwohl der erste Zahn in Anmarsch ist.
Nächstes Wochenende hab ich sie alle wieder. Beim Opa mit den Wollknäulschafen. Määä.

Advertisements
Standard

2 Gedanken zu “Wochenenderholung mit der Rasselbande

  1. orangenbaerschwester schreibt:

    Du hast sie alle gut getroffen. Habe mich heute hier festgelesen und es erwärmt mir das Herz. Wir haben Dich sehr gern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s