LEBEN & GENIESSEN

Glück auf Hochkurs

Mein Jahreshoch an Glücksgefühlen ist einfach nicht kleinzukriegen. Woran das wohl liegt?

Zum einen sind da die kleinen Freuden des Alltags:
• sich auf Zehenspitzen nach dem Cookie-Glas ganz oben auf dem Regal ausstrecken
• vom Singen der Vögel statt vom Weckerklingeln aufzuwachen
• nette Gespräche in der sonst so kühlen S-Bahn-Welt
• unerwartet Post aus London bekommen
• den Schlachtensee fast für sich allein haben
• überrascht sein, wie schnell das aktuelle Strickprojekt wächst
• Beobachten, wie der lang ersehnte Feigenbaum größer und größer wird
• einen Rhabarberkuchen auf’s Haus bekommen

Und schließlich die ganz großen, die alles wie ein Traum erscheinen lassen:
• Sehen, wie Mom den orangenbär begrüßt, als wäre es ihr eigener Sohn
• mit den Händen zum Himmel gestreckt einen kleinen Zettel einfangen, der vom Balkon für mich herab segelt
• Mitfiebern und -fühlen und die Hände falten für den Pilotentest vom orangenbär und Erfülltsein vor lauter Stolz
• Spüren und Lernen, was es heißt, vom Allerhöchsten verändert zu werden

Bloß gut, dass sie auch Wirklichkeit sind.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s