LEBEN & GENIESSEN

Gedankenfutter

Immer wieder muss ich lachen, wenn ich in der Straße meines Elternhauses an dem Garten vorbei schlender, wo Sandkasten, Schaukel und Spielzeug eingezäunt sind. Damit die Welt vor dem Kind sicher ist. Und das Kind vor der Welt.
In der Schrotkorn hab ich einen Artikel von Fred Grimm entdeckt, der noch mehr solcher skurrilen Beobachtungen gemacht hat. Eine sehr gute Kolumne, die man immer noch am besten selber liest.

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “Gedankenfutter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s