LEBEN & GENIESSEN

Wie in alten Zeiten

Wochenendbesuch gab es diesmal ganz spontan: Nur einen Anruf und einen halben Tag hat es gedauert und eine alte Schulfreundin ist in meiner neuen Welt angekommen. Berlin, Prenzlauer Berg, Fräulein Dickes: Drei Stunden saßen wir da, haben geschnackt, gelacht, die Kuchenstücke und gemeinsame Erinnerungen geteilt.
Verrückt, wie die Zeit vergeht und doch alles noch so nah ist, als hätte man nur einmal mit den Wimpern geklappert. Und was für ein Segen es ist, sieht man sich so lange nicht und kann trotzdem nahtlos da anknüpfen, wo man das letzte Mal auseinander gegangen ist.

Die Tage waren so schön mit dir, treue Banknachbarin ganzer fünf Schuljahre! Wie der Spaziergang über’n Mauerpark – Stöbern in alten Schätzen, Neues entdecken, Sonne tanken und Vorfreude auf das nächste Wiedersehen…

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s